Wichtig!

Eigenständiges Schnuppern in Firmen ohne Versicherung ist gesetzlich nicht vorgesehen und wird von der Schule nicht unterstützt!

Bitte kümmern Sie sich in Ihrem eigenen Interesse rechtzeitig um die Versicherung beim BOZ.

Dies ist kostenfrei und wichtig!

Zusätzlich zu den von der Schule veranstalteten "Berufspraktischen Tagen" stehen den Jugendlichen iim individuell 9. Schuljahr maximal 5 weitere Schultage im Schuljahr für „Individuelle Berufspraktische Tage" zur Verfügung.

Das heißt, die Kindern dürfen auch während des Schuljahres bei Betrieben schnuppern, wo eine realistische Lehrstellenchance besteht.

Es müssen nicht alle 5 Tage (bei einer Firma) genutzt werden, man kann das auch tageweise machen.

Wichtig sind:

  • Unterschriften auf BOZ-Formular (dieses gilt ausschließlich für individuelle BPT!) von: 1. Firma; 2.Eltern; 3. Schule.
  • rechtzeitige Anmeldung beim Berufsorientierungszentrum für die Versicherung (2 Wochen Vorlaufzeit bedenken!)
  • Rückmeldeformular im Anschluss an die IBPT an das Boz faxen!!

Mehr Informationen sowie alle dazu notwendigen Unterlagen unter http://boz.schule.wien.at/

Bitte achten Sie darauf, wirklich rechtzeitig die Anmeldung über das Berufsorientierungszentrum durchzuführen.

NUR dann ist Ihr Kind versichert, NUR dann ist eine Freistellung vom Unterricht möglich!

Ein Schnuppern ohne Versicherung kann zu größten Problemen (Haftung für Verletzungen, kaputte Gegenstände, Schulpflichtverletzung,...) führen!!!

Für Bestimmungen über das Schnuppern während der schulfreien Zeit kontaktieren Sie bitte das BIWI